Hot Stone Massage

Die Hot Stone Massage wurde seit Urzeiten im gesamten asiatischen, pazifischen und amerikanischen Raum übermittelt. Die Behandlung mit warmen Steinen ist jedoch in allen Erdteilen unabhängig voneinander entwickelt worden. In Asien war das Auflegen von warmen Steinen bereits vor der Besiedelung der Polynesischen Länder bekannt, generell wird der Ursprung dieser Methode dem Heilwesen und Schamanismus zugeschrieben.

 

Anwendung und Wirkungsweise der Hot-Stone Massage:

Bei der Hot-Stone Massage legen Sie sich auf einige der warme Steine, welche Layoutsteine genannt werden. Desweiteren werden warme Steine auf den Körper gelegt. Zudem wird aktiv mit weiteren warmen Steinen gearbeitet und Sie werden mit diesen Steinen massiert, wobei die Steine sich besonders für kleine, kreisende Bewegungen auf dem Muskel (Friktionen) eignen.

Auch möglich ist es, mit einem Stein auf die Muskulatur zu klopfen und mit einem zweiten den ersten Stein wiederholt anzuschlagen. Auf diese Weise wird ein Massagereiz gesetzt, der einer Vibration ähnlich ist.

Neben den Wirkungen der Massage selbst und der muskelentspannenden Wirkung der Wärme wirkt besonders der bewusst eingesetzte Gegensatz von Wärme und Kälte auf das vegetative Nervensystem. Die Hot-Stone Massage steigert den Gewebestoffwechsel, verstärkt den Lymphfluss und fördert die Durchblutung und damit den Abtransport von Schlacken.

Die Hot-Stone Massage hilft Ihnen bei Stress, Schlaflosigkeit, Kopfschmerzen, Frauenleiden, Muskelverspannungen, Verdauungs- und Kreislaufproblemen.

 

Quelle: Wikipedia